Passwort Zurücksetzen

0
Ihr Korb ist noch leer...
Ihre Suchergebnisse
24/12/2019
Dalmatien Perle der Adria

Region Dubrovnik

Der Himmel auf Erden!
Mauern werden gebaut, um Schätze zu schützen, und dies gilt vor allem für Dubrovnik, wo eine der schönsten Städte der Welt von einer 1940 Meter langen Steinmauer umfasst ist.  Dank der tadellosen mittelalterlichen Architektur fasziniert die „Perle der Adria“ seit Jahrhunderten und verführt Herrscher und Künstler. Wie wird sie auf Sie wirken?

Stadt Dubrovnik

Dubrovnik war einst einer der kleinsten, aber sehr wichtigen Seehandelsstaaten des Mittelmeeres, wovon die Tatsache zeugt, dass es in seinen besten Zeiten Konsularvertretungen in mehr als 80 Städten hatte. Seine Handelsflotte von fast 700 Segelschiffen war der venezianischen ebenbürtig. Unter dem Patronat des Heiligen Blasius / Sv. Vlaho und bewacht vom legendären Ritter Orlando auf der hohen Säule mit der wehenden Libertas-Fahne ist Dubrovnik eine Stadt, von deren reicher Geschichte man sich am besten bei einem Spaziergang über den abgetretenen Stein ihrer Hauptstraße, den Stradun, überzeugt. Von den berühmten Stadtmauern dieser Stadt mit ihren beeindruckenden Türmen und Bastionen schweifen die Blicke bis zu den zauberhaften Elafitischen Inseln Šipan, Lopud und Koločep, die wie verstreute Perlen im Blau des Meeres liegen. Die auch als Hirschinseln (von gr. elaphos ‘Hirsch’) bezeichnete Inselgruppe mit ihren kleinen und größeren Inseln war früher Lebensraum für dieses Edelwild. Heute ist sie der Inbegriff unverfälschter mediterraner Schönheit, auf der üppige subtropische Vegetation ebenso gut gedeiht, wie ausgedehnte Pinienwälder und Olivenhaine. Das Ganze wird von wunderschönen Sandstränden gesäumt.

Insel Korčula

In der Zeit, als der Weltreisende Marko Polo mit vollen Segeln von seiner Heimatinsel Korčula nach der Terra incognita aufbrach, entstand die gleichnamige Stadt auf den Überresten einer griechischen Kolonie und wuchs langsam zu einer gewissen urbanen Steinskulptur mit regelmäßigen Linien heran, die sich bis in die heutigen Tage erhalten hat. Der Ingeniosität eines heimischen Architekten, der gleichzeitig auch ein kluger Urbanist war, ist es zu verdanken, dass die Anordnung der Korčulaner Straßen eine echte Kuriosität ist. Sie wurden nach dem Fischgrätmodell angelegt und sind deshalb im Sommer besonders angenehm, weil sie trotz der Sonne, die sie morgens und nachmittags in ein goldenes Licht taucht, von der starken Mittagshitze verschont bleiben. Wenn Sie die einzigartige Atmosphäre von Korčula erleben möchten, dann sollte Sie ein guter Wind im Juli hierher bringen. In dieser Zeit finden das Internationale Lieder- und Weinfestival zu Ehren des berühmten Weltreisenden und das Festival der Ritterspiele mit den traditionellen Schwertertänzen in originalen Kostümen aus dem 16. Jh., die Darstellung des Kampfes zwischen dem weißen und schwarzen König, statt.

Lastovo

Insel der Kristallsterne
Eine Legende besagt, dass der griechische Gott Zeus einen Gesandten damit beauftragte, die schönste Insel auf Erden ausfindig zu machen, um auf dem Olymp endlich den Streit zu beenden, ob dies Lastovo, Mljet oder Korčula sei. Der Gesandte fand diese Inseln und betrachtete sie sorgsam, doch er konnte sich nicht entscheiden. Daher verwandelten die Götter ihn in eine Felsenklippe, das heutige Inselchen Glavat.

Die auf der Insel zerstreuten Kirchen sind Zeugen der weit zurückreichenden Geschichte und des reichen Kulturerbes. Sehenswert sind die alten Schornsteine (kroat. Fumari), von denen es keine zwei gleichen gibt, und auch der Karneval, bei dem sich fast alle Inselbewohner versammeln.

Die malerischen Orte sorgen für Liebe auf den ersten Blick. Die Ortschaft Lastovo mit alten steinernen Häusern aus dem 15. und 16. Jh. hat ein besonderes Flair ebenso wie Lučica, ein alter Fischerhafen aus der Barockzeit.

Halbinsel Pelješac

Die Halbinsel Pelješac, einst Teil der Republik Dubrovnik, war mit ihren noch heute erhaltenen 5,5 km langen Mauern des steinernen Städtchens Ston ein wichtiger strategischer Punkt zur Verteidigung der Republik. Verwöhnt von den warmen Südwinden, ist der Pelješac den Weinliebhabern als Anbaugebiet des besten kroatischen Weines Dingač bekannt.
Die Stadt Orebić war im 18. Jh. ein bekanntes Seefahrerzentrum und ist heute ein gern besuchter Zielort für die kunstgeschichtliche Fachwelt. Voll von wunderschönen Steinpalästen und Villen, in deren Fassaden sich der Reichtum der Seefahrerfamilien widerspiegelt, und herrlichen Gärten, in denen exotische Pflanzen wachsen, die von den Seefahrern seit Jahrhunderten aus aller Welt hierher gebracht wurden, wird Ihnen Orebić in guter Erinnerung bleiben.

Insel Mljet

Wenn Sie, beeindruckt von der Legende über Odysseus, der von der Nymphe Calypso auf einer Insel festgehalten wurde, über diesen Unterschlupf nachdenken und sich fragen, wie denn dieses Ogygia ausgesehen haben mochte, dann kommen Sie nach Mljet in den äußersten Süden Kroatiens und Sie werden Bilder sehen wie aus einem schönen Märchenbuch. Vor Ihnen wird inmitten der Insel ein See auftauchen, und in dem See eine kleine Insel mit einem Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Auch wenn Calypso nicht in der Nähe sein sollte, wird diese Szene ausreichen, Ihr Herz für immer gefangen zu nehmen, und vielleicht möchten Sie nie mehr von hier weggehen.

Quelle: croatia.hr

Yachthafen:

ACI Marina Dubrovnik
20001 Dubrovnik, Mokošica
TEL +385 (0)20 455 020
FAX +385 (0)20 451 922
www.aci-marinas.com
m.dubrovnik@aci-club.hr

ACI Marina Slano
20323 Slano
TEL +385 (0)20 414 392
FAX +385 (0)51 271 824
www.aci-marinas.com
m.slano@aci-club.hr

ACI Marina Korčula
20260 Korčula
TEL +385 (0)20 711 661
FAX +385 (0)20 711 748
www.aci-marinas.com
m.korcula@aci-club.hr

Marina Solitudo
20290 Lastovo
TEL +385 (0)20 802 100
FAX +385 (0)20 802 444
www.hotel-solitudo.com
ales.solitudo@gmail.com

Übernachten in der Region Dubrovnik

Aktivitäten in der Region Dubrovnik

Kategorie: Regionen & Inseln
Teilen